Zum Inhalt springen

editor

WDR-Doku »Wenn das Kind beim Vater bleibt« sucht ›Beispielväter‹

Für eine bundesweite Dokumentation im Auftrag des WDR für die Sendereihe ›Menschen hautnah‹ sucht Kollege Florian Aigner Protagonisten zum Thema:

Ein Kind gehört zur Mutter?
Wenn das Kind beim Vater bleibt

Florian Aigner: »Die Dokumentation stellt sich einem gesellschaftlichen Tabu: Wenn die Kinder nach der Trennung der Eltern beim Vater wohnen bleiben, stoßen die getrennten Eltern oft auf großes Unverständnis in ihrem Umfeld. Denn noch immer ist die vorherrschende Meinung: Ein Kind gehört zur Mutter! Warum ist das so? Und wie gehen die betroffenen Mütter und Väter damit um?

Weiterlesen →

Deutsch-Türkisches Medienseminar, November 2014

›Familie‹ im Wandel der Gesellschaft und im Spiegel der Medien | Deutsch-Türkisches Medienseminar, 6.–7. November 2014 Von Dilemmata, Humor, Zukunft & Tod | Eine Rückschau

So ungewöhnlich das Thema im Vorfeld schien – denn wie sollten wir ›Westler‹ mit unserem disparaten und vielleicht sogar zerstörten Familienbegriff Parallelen zur traditionellen türkischen Familie ziehen? – umso klarer wurde im Laufe der Vorträge und Diskussionen: Wir sitzen alle im selben Boot. (Darum sei ausdrücklich noch einmal der Deutschen Botschaft in Ankara für diese Gelegenheit des Austauschs und gegenseitigen Verstehens gedankt.)

Weiterlesen →

ZEIT Online sucht Alleinerziehenden Vater

Die Zeit Online-Journalistin Theresa Bäuerlein interviewt für Ihre Serie »Beziehungsweisen« Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen. Nun soll einmal ein Alleinerziehender Vater zu Wort kommen, den wir hiermit suchen. Das Ergebnis, im Protokollstil, kann entweder anonym oder mit Klarnamen erscheinen, ganz wie es der Interviewpartner wünscht. Das Telefoninterview mit Theresa dauert etwa 1/2 bis eine Stunde. Über Kontakte per Mail würde sich meine Kollegin freuen: bauerlein [@] gmail.com

Hier nochmal die ursprüngliche Mail von Theresa Bäuerlein an mich:

Auf Zeit Online gibt es seit einigen Woche einer Serie mit dem Titel »Beziehungsweisen«. Wir lassen darin Menschen zu Wort kommen lassen, die Partnerschaft, Familie, Witwer- und Singledasein auf unterschiedlichste Weise leben. Dafür suchen wir noch einen Mann, der uns von seinen Erfahrungen als allein erziehender Vater berichten möchte.

Das Gespräch wird auf Zeit Online als Protokolle veröffentlicht, also so, wie sie stattgefunden haben. Ein Beispiel können Sie hier finden

Natürlich freuen wir uns, wenn wir Menschen namentlich nennen dürfen, verstehen aber auch, wenn manche ihren Namen lieber veröffentlicht sehen wollen. Anonymität ist also kein Problem.

Gerne dürfen Sie unseren Aufruf auch an weitere Interessenten weiterleiten. Wir freuen uns über jede Mail!

Herzliche Grüße,
Theresa Bäuerlein
bauerlein [@] gmail.com

Kerner-Show sucht ganz schnell einen tollen alleinerziehenden Vater für Einspielfilm

Till Schweiger spielt einen alleinerziehenden Vater wider Willen [in seinem neuen Film ‚Kokowähh‘] – und schon entdeckt auch Johannes B Kerner das Thema Alleinerziehende Väter. Darum sucht die Produktionsfirma der Talkshow nun ganz flugs einen waschechten, echten Single-Paps, der was zum Thema zu sagen hat. Am besten wäre natürlich ein Kerl, der genauso gut aussieht, genauso witzig und schlagfertig ist, und genauso wenig ins Alleinerziehenden-Klischee passt wie Till Schweiger.

Die Redakteurin Kristina Duveneck hatte einen Riecher, dass sie bei mir gelandet ist, jedoch bin ich leider terminlich verhindert. Deshalb hier nun der Aufruf:

Für einen TV-Beitrag innerhalb der Sendung Kerner (Sat.1) [bereits nächsten Donnerstag, 10. Februar] suchen wir einen netten allein erziehenden Vater, der uns einen Einblick in seinen Alltag erlaubt. Dabei geht es auch um Interview-Fragen wie: stimmen die Klischees und Szenen, die in vielen Filmen Inhalt sind? Was ist, wenn man von heute auf morgen allein erziehend ist – und wie kann das funktionieren? Wie sieht der Alltag in der Realität aus?

Da die Sendung kurzfristig produziert wird, würden wir gerne bis spätestens 8. Februar gedreht haben – es ist also eine recht spontane Sache.

Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen. Mail: kris.duvi@gmx.de oder Tel.: 0171-4148571. Oder bei meiner Kollegin unter Mail: andrea.afflerbach@mazfatz.de oder Tel.: 0160-1528670.

Richtig guter, alleinerziehender Kerl für Interview gesucht

Nach dem Motto ‚Alleinerziehend, Männlich, Gut!‘ sucht die Journalistik-Studentin Janine Scholz einen richtig guten Kerl und AE-Vater für ein Interview. Sie schrieb mir:
Ich bin Journalistik-Studentin an der Fachhochschule Hannover. Zurzeit arbeite ich an dem praktischen Teil meiner Bachelorarbeit und produziere in diesem Zusammenhang eine zweistündige Magazin-Sendung zum Thema „Balance“, die auf Leinehertz 106.5 gesendet wird. Im Rahmen dieser Sendung soll es auch einen Beitrag zum Thema Vereinbarkeit von Kind und Karriere geben.
Um das Thema mal von einer etwas anderen Seite zu beleuchten, würde ich Beitrag gerne aus der Sicht eines alleinerziehenden Vaters erzählen lassen. Deswegen suche ich einen geeigneten Gesprächspartner. Dieser sollte ein alleinerziehender Mann sein, der in einem typischen Männerberuf arbeitet (Zum Beispiel ein Ingenieur, jemand der in der Wirtschaft arbeitet, ein Informatiker …). Mein Ziel ist es, herauszufinden, ob es gerade in solchen Berufen noch mehr Vorurteile gibt, bzw. die Problematik der Vereinbarkeit von Kind und Karriere zunimmt.

Alleinerziehende Väter – die Sahne-schnitten auf dem Beziehungsmarkt (?)

Wenn alleinerziehende Väter sich neu verlieben, ist das nichts Ungewöhnliches und auch kein ganz neues Thema. Ich verweise dazu meine Kollegen vom TV auch gern mal auf das Kapitel ‚Sex für Single-Daddys (und Liebe auch)‘ in meinem Buch.

Nun wollen aber meine lieben Kollegen vom ZDF (Mona Lisa) die Sache mal thematisieren und suchen Interviewpartner.

Die Redakteurin Barbara Marie Hofmann hat mir geschrieben:

ML Mona Lisa plant demnächst einen TV-Beitrag zum Thema „Wenn sich der Vater neu verliebt“.

Wir möchte mit Betroffenen sprechen, die selbst erlebt haben, wenn sich der Vater, eventuell nach einer Trennung oder nach dem Tod seiner Lebenspartnerin wieder in eine Frau verliebt. Wie gehen die Kinder mit der „neuen“ Mutter um, welche Schwierigkeiten ergeben sich dabei für alle Beteiligten, was muss in dieser Situation beachtet werden?

Wir würden gerne mit Menschen sprechen, die diese Situation selbst erlebt haben. Als Interviewpartner könnten wir uns Väter mit ihren Kindern vorstellen, die uns von ihren Erfahrungen berichten. Schön wäre es, am Ende einen positiven Ausblick auf das Thema zu finden und von den Interviewpartnern zu erfahren, wie sie diese Situation gelöst haben.

Der Zeitaufwand für die Interviewpartner würde ca. 3 bis 4 Stunden betragen, eine Aufwandsentschädigung ist selbstverständlich. Möglicher Drehtermin wäre ab sofort bis Ende November.

Interessierte können mich kontaktieren unter
Barbara Marie Hofmann
ML Mona Lisa
Hofmann.b@zdf.de
089/9955-1182

Die Ex zahlt keinen Unterhalt? TV-Doku möchte helfen

Sie sind alleinerziehender Vater und die Ex zahlt (wie die meisten Frauen) keinen Unterhalt? Vielleicht wird Ihnen hier geholfen: Ein Kölner TV-Team will Fälle aufdecken, in denen Unterhaltsflüchtlinge hartnäckig die Unterhaltszahlungen verweigern. Ohne Scheuklappen, mit Blick auf männliche und weibliche Schuldner gleichermaßen, wie es heißt. Hier der Originaltext von Sarah Stockhausen, der zuständigen Redakteurin:
Wir, die Good Times Fernsehproduktions-GmbH aus Köln, stellen für verschiedene öffentlich-rechtliche und private Sender Reportagen und Doku-Formate her. Zurzeit bereiten wir eine Reportage vor, die sich mit Unterhaltsfällen und damit zusammenhängenden Problemen beschäftigt.

Noch einmal Mona Lisa: Interviewpartner gesucht

Mona Lisa, das ZDF-Magazin am Sonntag, hat die Alleinerziehenden Väter entdeckt: Es gibt eine weitere Anfrage von Mona Lisa, zu einem ähnlichen Thema. Redaktionell betreut wird das Ganze diesmal von Katrin Pecher, und auch die Intention und Zielrichtung des Beitrags scheint etwas anders gelagert zu sein, als bei Thema 1 (siehe dieses Posting).

• Auch hier werden alleinerziehende Väter gesucht, die einen kleinen Einblick in ihr Leben geben möchten. Ansprechpartnerinnen sind Katrin Pecher (Pecher.K@zdf.de) und Franziska Buss (Buss.F@zdf.de). Telefon: 0171-788 27 34.

Väter für ZDF-Beitrag gesucht

Es hat sich wieder einmal eine Journalisten-Kollegin an mich gewandt, auf der Suche nach Fallbeispielen für einen TV-Beitrag, und zwar für das ZDF-Magazin Mona Lisa. Diese Beiträge sind in der Regel etwa 5 bis 7 Minuten lang. Von der ZDF-Redakteurin Andrea Schreiber ist solide Recherche zu erwarten, kein hingeschluderter mit Klischees gespickter Schnellschuss, wie das gerade bei diesem Thema oft vorkommt. Sie sucht „Betroffene“, die gern vor der Kamera erzählen würden, zu zwei Themenbereichen:

• Alleinerziehende Väter, bei denen die Ex-Partnerin keinen Unterhalt bezahlt (also der ‚Normalfall ;)• Umgangsväter, bei denen die Kinder bei der Mutter sind, und die aus dem Grund selbst keinen Unterhalt bezahlen, weil sie es schlicht finanziell nicht packen (vielleicht auch deswegen, weil eine neue Familie da ist, wieder Kinder da sind)

Drehtermin: etwa Mitte August, Zeitaufwand ca. 3 Stunden.

Der Ratgeber für alleinerziehende Väter www.allein-vaeter.de

Als ich selber — völlig unvorbereitet und überraschend — zum alleinerziehenden Vater wurde, das war 2004, veruchte ich, mich ein wenig über das Thema zu informieren. Was ich an Büchern fand, war veraltet, altbacken und/oder nur aus Frauenperspektive geschrieben. Kurz: es gab nichts, was einem wirklich ein Gefühl und eine realistische Einschätzung davon geben konnte, wie das Leben als Single Daddy so ist. Da ich Journalist bin, lag es nahe, selber ein Buch zum Thema zu schreiben. Der humboldt-Verlag, mit dem ich schon vorher im Gespräch war, war an dem Thema interessiert. Das Buch ist nun fertig — und inzwischen haben wir alle mehr denn je das Gefühl, dass das Thema im Trend liegt und wir einen Nerv getroffen haben.